Amtliches Mitteilungsblatt der Marktgemeinde Leobersdorf An einen Haushalt P.b.b. Zu.-Nr. W06214U. Vorwort Seite 3. Jahresrückblick 2013 Seite 4/5

Please download to get full document.

View again

of 36
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
LOKALES Amtliches Mitteilungsblatt der Marktgemeinde Leobersdorf An einen Haushalt P.b.b. Zu.-Nr. W06214U LEOBERSDORFER AMTSBLATT 4/2013 Aus dem Inhalt Vorwort Seite 3 Jahresrückblick 2013 Seite 4/5 Aus
LOKALES Amtliches Mitteilungsblatt der Marktgemeinde Leobersdorf An einen Haushalt P.b.b. Zu.-Nr. W06214U LEOBERSDORFER AMTSBLATT 4/2013 Aus dem Inhalt Vorwort Seite 3 Jahresrückblick 2013 Seite 4/5 Aus der Gemeinde Seite 6/7 Jungbürgerfeier 2013 Seite 8 Lokales Seite 9/10 Wer kennt wen? Seite 11 Leobersdorf erhält Zertifikat für Gesunde Gemeinde Seite 12 Panorama Seite 15 Wir gratulieren Seite 17 Balltermine 2014 Seite 18 Was ist los Seite 19 Soziales Seite 21/23 Berichte von der Leobersdorfer Wirtschaft Seite 24/25 Neues aus den Schulen Seite 26 Leobersdorfer Vereine Seite 27 Information Seite 29/31 Chor Leobersdorf Seite 33 Bewegung im Winter Seite 35 DIE INSERENTEN WÜNSCHEN EIN FROHES FEST UND EINEN GUTEN RUTSCH Tel / ASIA-RESTAURANT SPEZIALITÄTEN Hauptstraße Leobersdorf Tel./Fax: 02256/ Großer Wintergarten eigener Parkplatz Gemütliche Atmosphäre Großes Mittagsbuffet JETZT NEU! Sushi + Maki Thailändische Spezialitäten Täglich geöffnet: Uhr und Uhr GANZTÄGIG BUFFET! 2 VORWORT Liebe Leobersdorferinnen, liebe Leobersdorfer! Das Jahresende nähert sich mit Riesenschritten und bald ist das Jahr 2013 Geschichte. In der vorliegenden Ausgabe des Leobersdorfer Amtsblattes präsentieren wir Ihnen den schon traditionellen Jahresrückblick im Monatsformat. Wie Sie sehen werden, war das gesamte Jahr von den zahlreichen Veranstaltungen anlässlich des Jubiläums 700 Jahre Marktrecht geprägt. Wir haben heuer auch ein ordentliches Arbeitsprogramm bewältigt. So wurde die Wohnhausanlage in der Wr. Neustädterstrasse 5-7 fertig gestellt und im November konnten 38 Wohnungen und 6 Reihenhäuser der Marktgemeinde Leobersdorf ihren neuen Bewohnern übergeben werden. Bereits im Sommer wurde die Wohnhausanlage der AURA in der Spitalgasse fertiggestellt (26 Wohnungen und 33 Reihenhäuser). Somit können mehr als 100 Leobersdorfer Familien Weihnachten heuer in neuen 4 Wänden genießen. Das Straßenbauprogramm des Jahres 2013 beinhaltete die Sanierung (Beethovengasse, Kreativtechnikgasse, etc.) bzw. den Neubau (Lehargasse, Brucknergasse) zahlreicher Straßen. Ich hoffe, dass es uns auch noch gelingt, die Sanierung der Enzesfelderstraße vor dem Wintereinbruch abzuschließen. Mit Essbares Leobersdorf haben wir einen Akzent gesetzt, um insbesondere unseren Kindern den Zugang zu Beeren, Obst, Gemüse und Kräutern zu erleichtern. In der Friedhofstrasse, vor der alten Hauptschule, neben der Kirche, in den Rabatten vor der Gemeinde und auf einem extra angekauften Grundstück neben dem Generationenpark wurden zahlreiche Obstbäume gepflanzt, Sträucher ausgesetzt und Kräuter angebaut. Bitte nutzen Sie die Gelegenheit und bedienen Sie sich an diesen natürlichen, unbehandelten Produkten wir freuen uns, wenn Sie ernten, was immer gerade verfügbar ist. Über eine Initiative des Umweltausschusses wurden im heurigen Jahr zahlreiche Photovoltaik (PV) Anlagen in Leobersdorf installiert. Die größte dieser Anlagen wird zurzeit hinter dem Sportplatz errichtet und den produzierten Strom (ca EUR pro Jahr) werden wir in der Sauna nutzen. Insgesamt sind mit Jahresende in Leobersdorf PV-Anlagen mit einer Leistung von insgesamt ca. 440kWp installiert. Damit wird umweltfreundlicher Strom für ca. 130 Haushalte produziert. Auch mit Hochwasserschutz haben wir uns intensiv auseinandergesetzt. Damit wir alle möglichst bald vor den Folgen von starken Niederschlägen geschützt sind, haben wir, mit Unterstützung durch die Familie Christian Mayer, im letzten Jahr einen neuen Standort für ein Hochwasserretentionsbekken in der Wiesengasse entwickelt. Plangemäß voran geschritten ist auch der Bau der Veranstaltungshalle hinter der Kirche. Hier konnten wir im Herbst die Gleiche feiern. Spätestens in der Saison 2015 werden wir unsere Bälle in dieser neuen, schönen Anlage feiern können. Besonders gefreut hat es mich, dass heuer im Herbst auch das Bloomfield In den Wiesen wieder eröffnet hat. Dieses riesige Shopping Center bietet unseren Bürgern im Triestingtal weitere Beschäftigungsmöglichkeiten im Handel. Traditionell begleitet uns der Christkindlmarkt am Rathausplatz auch heuer wieder während der Adventzeit. Erstmalig sorgt ein Zelt dafür, dass Sie Punsch, Maroni, Kunsthandwerk & Co. auch bei Regen genießen können. Obwohl der Christkindlmarkt heuer bereits zum 26. Mal stattfindet, bemühen sich die Betreiber sehr, ihn immer wieder mit neuen Attraktionen zu bereichern und den Aufenthalt für alle Besucher möglichst angenehm zu gestalten. Wie Sie sehen, haben wir auch 2013 wieder einiges bewältigt, um unsere Heimatgemeinde noch lebenswerter zu gestalten. Diese zahlreichen Aufgaben können wir deshalb bewältigen, weil wir über weite Strecken konstruktiv zusammenarbeiten. Dafür möchte ich mich bei allen Gemeinderäten und bei allen Mitarbeitern der Marktgemeinde Leobersdorf sehr herzlich bedanken. Ihnen, liebe Leobersdorferinnen und Leobersdorfer, wünsche ich viel Freude beim Lesen dieses Amtsblattes und eine besinnliche Adventzeit. Mit den besten Wünschen für ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein glückliches Neues Jahr Ihr Bürgermeister Andreas Ramharter Impressum: Medieninhaber und Verleger: Marktgemeinde Leobersdorf. Für den Inhalt verantwortlich: Bürgermeister Andreas Ramharter, beide 2544 Leobersdorf, Rathausplatz 1,Tel / Redaktion und Anzeigenverwaltung: Kathi Johannides Tel. 0699/ u. Harald Sorger Tel. 0676/ Layout Roland Herzog. Produktion, Herstellung: PRINT-SPORT, Handels GmbH & CoKG, 2544 Leobersdorf, Tel. 0664/ , Für Übermittlungs- und Satzfehler wird keine Haftung übernommen. Für den Inhalt der Anzeigen ist der Auftraggeber verantwortlich. Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Medieninhabers. Redaktionsschluß für Nr. 1/2014: 21. März Das Jahr 2013 stand für die Marktgemeinde Leobersdorf ganz im Zeichen des 700-Jahr-Jubiläums des verliehenen Marktrechts. Das ganze Jahr über gab es dazu Veranstaltungen, Höhepunkt war das Festwochenende im Oktober. Auf Bundesebene war 2013 ein Superwahljahr : Im Frühjahr wurde über die Wehrpflicht abgestimmt und der Landtag neu gewählt. Im Herbst waren die Nationalratswahlen dran. Das Ergebnis: Weiterhin müssen alle 18-Jährigen Österreicher zum Bundesheer, Erwin Pröll verteidigt die absolute Mehrheit in Niederösterreich und auf Bundesebene erleiden SPÖ und ÖVP Verluste, die FPÖ ist der größte Wahlgewinner. l Beruhigtes Zentrum Das Leobersdorfer Ortszentrum wird zur Begegnungszone: Autos, Fußgänger und Radfahrer sind gleichberechtigt. l Musik, Kabarett & Lesung Das Leobersdorfer Sommerzaubern bringt u. a. das Nockalm Quintett, maschek, Kuhn & Hufnagl auf den Leobersdorfer Rathausplatz. JÄNNER l Hl. 3 Könige Rund 60 Sternsinger bringen den Segen in Leobersdorfs Häuser und Wohnungen. l Intensiver Winterdienst Der Bauhof zieht eine eisige Bilanz: Dreimal so viele Arbeitsstunden wie im Vorjahr. l Wehrpflicht bleibt 59,5 % der Leobersdorfer Wahlberechtigten sprechen sich für eine allgemeine Wehrpflicht aus. FEBRUAR l Neues Führungsteam Reinhard Dungel als Obmann und Franz Skobek als sein Stellvertreter sind das neue Führungsteam des Weinbauvereines. l Abschied Am 12. Februar verstirbt Altbürgermeister Johann Heiden im 78. Lebensjahr. MÄRZ l Meilensteine Auf einer gegenüber der Post angebrachten Tafel können Interessierte die wichtigsten Ereignisse der Leobersdorfer Ortsgeschichte nachlesen. l Gleichenfeier Bei der Wohnhausanlage in der Wr. Neustädterstraße wird die Dachgleiche gefeiert. l Landtagswahl Bei der Landtagswahl verteidigt die ÖVP die absolute Mehrheit, SPÖ und FPÖ verlieren massiv. Die Grünen gewinnen leicht dazu, Frank erreicht in Leobersdorf 12,44 %. APRIL l Anekdoten aus dem Grätzel Dir. Gerhard Vorauer präsentiert sein Buch Gschichtln rund um die Gebäus. l Offene Kellertüre 7 Leobersdorfer Weinhauer laden zur Verkostung von Leobersdorfer Qualitätsweinen. MAI l Lauflust Der 13. Leobersdorfer Brückenlauf am 1. Mai beschert der Marktgemeinde einen Rekord von fast Anmeldungen. l 9 Runden zum Bewegen Am Brückenlauf-Wochenende wird das bewegungs.reich eröffnet. Nockalm Quintett l Lebensgroße Figuren Zum 700-Jahr-Jubiläum der Marktgemeinde bauen die Volksschüler 14 Persönlichkeiten der Vergangenheit und Gegenwart nach. JULI Prof. Dr. Dipl.-Ing. Helmut Detter l Wein im Gemeindepark Der Leobersdorfer Parkheurigen feiert sein 35-jähriges Jubiläum. l Hochwasser-Hilfe Leobersdorf spendet den Gesamterlös der Sektbar beim Konzert des Nockalm-Quintetts in Höhe von Euro für die Hochwasser-Opfer von Emmersdorf. l Straßen saniert Im Sommer werden an zahlreichen Leobersdorfer Straßen Instandhaltungsarbeiten vorgenommen. AUGUST Leobersdorfer Meilensteine l Alles neu beim ASC Der langjährige Obmann Johannes Petermair legt sein Amt zurück, der ASC Leobersdorf wählt einen neuen Vorstand, Obmann wird Christian Rührl. Christian Rührl Die Sponsoren von bewegungs.reich mit Vzbgm. Harald Sorger und Bgm. Andreas Ramharter JUNI l Kein Verabschiedungszentrum Die Leobersdorfer Bevölkerung spricht sich mehrheitlich gegen ein Krematorium in Leobersdorf aus. l Kino unter Sternen Ausgewählte Kinofilme locken zahlreiche Filmbegeisterte auf den Rathausplatz.. l Essbares Leobersdorf Beim Friedhof und vor der alten Hauptschule werden die ersten Stauden mit süßen Früchten gepflanzt: Herr und Frau Leobersdorfer dürfen gratis Himbeeren, Brombeeren und Stachelbeeren ernten. 4 SEPTEMBER l Videoinstallation Mit einer 3D-Lichtshow setzen Künstler die Leobersdorfer Ortsgeschichte auf der Kirchenfront effektvoll in Szene. l Rekordsommer im Bad Das Leobersdorfer Freibad verschafft mehr als Besuchern Abkühlung ein Plus von 5 % zum Vorjahr. l Wiederentdeckte Blaumalerei 200 Besucher stürmen die Ausstellung Auf den Spuren der Leobersdorfer Krügelmacher im Leo- Vital. Blaumalerei eine fast vergessene Kunst Tolle Effekte auf die Kirche projiziert l Lichtmuseum mit Kinderprogramm Eine Rätselrallye durch das LEUM ist das neue Kinder-Angebot des Leobersdorfer Lichtmuseums. l Rote Nasen Lauf Insgesamt 351 Läufer legen beim Benefizlauf für die Clowndoktoren eine Strecke von mehr als km zurück. l Angelobung & Großer Zapfenstreich In Anwesenheit von Verteidigungsminister Gerald Klug geloben 250 Rekruten am Rathausplatz den Treueeid. Die Ehrengäste beim Abschreiten der Ehrenkompanie l Kampf den Fluten Die Gemeinde arbeitet mit Hochdruck am Hochwasserschutzprojekt. Auf einem Acker neben der Autobahn entsteht ein riesiges Retentionsbecken. OKTOBER l Festwochenende 3 Tage dauern die Feierlichkeiten zum 700- Jahre-Marktrecht-Jubiläum. Umrahmt von einem Mittelalterfest sorgen die Seer, der Radio NÖ-Frühschoppen und eine Zeitreise für Unterhaltung. Die Seer live in Leobersdorf am Rathausplatz l Zeitkapseln vergraben Die Zeitkapseln, die zahlreiche LeobersdorferInnen mit für sie wichtigen Erinnerungen gefüllt haben, werden feierlich am Rathausplatz für die nächsten hundert Jahre eingegraben. Auch Landesrätin Petra Bohuslav befüllte eine Zeitkapsel l Aufgeblüht Das Lifestyle-Center Bloomfield öffnet unter großem Besucherandrang erstmals seine Pforten. l Jungbürgerfeier Am Tag vor dem Nationalfeiertag werden volljährige Leobersdorfer von der Marktgemeinde geehrt. l Tod einer Wirtin Leobersdorf verliert am 29. Oktober mit Edith Smrcka eine beliebte Wirtin. NOVEMBER l Gedenken Der Gemeinderat, die Blaulichtorganisationen und der Turnverein Friesen erweisen am 1. November den verstorbenen Leobersdorfern am Friedhof und beim Kriegerdenkmal die Ehre. l Wohnen in der Wr. Neustädterstraße 38 Wohnungen und sechs Reihenhäuser der neu errichteten Wohnhausanlage sind bezugsbereit. l Große Ehre für Anton Bosch Bürgermeister a. D. Anton Bosch wird im St. Pöltner Landtagssitzungssaal das Große Goldene Ehrenzeichen verliehen. l Adventstimmung Der Christkindlmarkt öffnet seine Tore diesmal unter Dach. Ab heuer überdacht das Dampfkarussel für die jüngsten Besucher des Leobersdorfer Christkindlmarktes DEZEMBER l Historische Häuser Auf 36 Leobersdorfer Gebäuden werden Tafeln angebracht, die deren Geschichte erzählen. Ihr Amtsblatt-Team wünscht Ihnen und Ihren Lieben ein friedvolles Weihnachtsfest und ein erfolgreiches und gesundes Jahr AUS DER GEMEINDE Photovoltaikanlagen in Betrieb Im Rahmen des Energiekonzepts Neue Energie für Leobersdorf werden von Seiten der Marktgemeinde bis Ende 2013 solare Stromerzeuger mit einer Gesamtleistung von 440 Kilowatt installiert sein. Die Solarpaneele mit einer Gesamtfläche von über einem halben Fußballfeld wurden u. a. auf den Dächern der Hauptschule, Musikschule, dem Altstoffsammelzentrum, dem Sicherheitszentrum, einigen Gemeindewohnbauten und dem Leovital aufgelegt. Auch das Erlebnisfreibad und die Wellnessoase werden künftig mit Sonnenenergie versorgt. Bis April 2014 sollen solare Stromerzeuger für weitere 70 Haushalte fertiggestellt sein. Baubeginn in der Dornauerstraße Die Marktgemeinde Leobersdorf errichtet in der Dornauerstraße 12 Reihenhäuser, 2 Doppelhäuser und eine Wohnung. Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei Irmgard Greimel unter Tel /62396 DW 37. Bauhof bekommt Außenstelle bei der Eventhalle Das sogenannte Wirtschaftsgebäude 2 wird gegenüber der Volksschule zwischen Kirchenmauer und der neuen Veranstaltungshalle errichtet werden. Es wird Platz bieten für eine Gerätehalle, in der die Stühle, Tische und Bühnenelemente verstaut werden, wenn sie bei Veranstaltungen am Rathausplatz gerade nicht gebraucht werden. Auch eine fixe öffentliche Toilettenanlage wird Teil des neuen Wirtschaftsgebäudes sein. Gleichenfeier beim Eventcenter Leobersdorf Die Gemeinde Leobersdorf und die AURA Wohnungseigentums GmbH konnten kürzlich die Gleichenfeier beim Eventcenter Leobersdorf vornehmen. Die Veranstaltungshalle wird 400 Menschen Platz bieten und 2014 eröffnet werden. Neuer Asphalt Friedhofsmauer saniert Bürgermeister Andreas Ramharter (r.) und Ausschussobmann GR Dieter Kornfeld freuen sich über die Installation der Photovoltaikanlagen. Sanierung der Enzesfelderstraße startet Eine wichtige Verkehrsachse durch die Marktgemeinde, die Enzesfelderstraße, wird von Grund auf saniert. Die Arbeiten sollen noch heuer durchgeführt werden, das sogenannte Heißmischgut, also der Straßenbelag, kann nämlich auch bei kälteren Temperaturen aufgebracht werden. Europastraße bekommt Gehweg Zwischen dem Kreisverkehr ARED Park und der Europabrücke wird derzeit ein Gehweg errichtet. Der Weg wird an der östlichen Seite der Europastraße gebaut. Der Obmann des Bauausschusses Walter Cais bei den Arbeiten in der Grabengasse. In der Kreativtechnik- und der Beethovengasse wurde erstmals in Leobersdorf als Straßenbelag eine Dünnschichtasphaltdecke aufgebracht: Dieser Belag erhöht die Haltbarkeit der Straße um bis zu sieben Jahre. Weitere Straßenzüge sollen folgen. Erstrahlt nun im neuen Glanz die Friedhofsmauer wurde renoviert. Beim Leobersdorfer Friedhof wurden zahlreiche Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. 40 Meter der alten Friedhofsmauer wurden saniert, im Innenbereich wurden Wasserstellen erneuert und im Urnenhain wurde ein Kriegerdenkmal instand gesetzt. Neue Wohnungen wurden übergeben Die Wohnhausanlage in der Wr. Neustädterstraße ist fertiggestellt. Kürzlich wurden die 38 Wohnungen und sechs Reihenhäuser übergeben. 6 AUS DER GEMEINDE Großes Goldenes Ehrenzeichen für Anton Bosch Über eine Ehre, die nur ganz wenigen Niederösterreichern zu Teil wird, kann sich Bürgermeister a. D. Anton Bosch freuen: Ihm wurde das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich verliehen. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll persönlich nahm die Verleihung im Landtagssaal des blau-gelben Landhauses in St. Pölten vor. Im Bild v. l. Bürgermeister Andreas Ramharter, ggr Walter Cais, GR Margit Federle und Anton Bosch mit seinen Söhnen Rolf, Anton jun. und Armin. Anton Bosch war 17 Jahre Bürgermeister der Marktgemeinde. In seiner Amtszeit wurden u. a. fast 500 Gemeindewohnungen errichtet. Mehr Geld für Leobersdorfer Vereine Erfreuliche Nachricht für die örtlichen Vereinssäckel: Die Basisförderung der Marktgemeinde für Leobersdorfer Vereine wurde heuer um zumindest 10% angehoben. Wir haben die jährlichen Förderbeträge endlich wieder nach oben anpassen können, freut sich der verantwortliche Vereinsreferent, Kulturausschuss-Obmann Vbgm. Harald Sorger. Damit können wir die zahlreichen engagierten Vereine bei ihrer für Leobersdorf so wertvollen Arbeit weiter unterstützen. Insgesamt werden damit heuer über Euro an anspruchsberechtigte Vereine ausgeschüttet. Doch nicht nur mit Geld greift die Gemeinde Leobersdorf den Freiwilligenorganisationen unter die Arme. Sorger: Wir helfen zum Beispiel auch mit Beratung und Infrastruktur bei Vereinsveranstaltungen, oder stellen Platz für kostenlose Öffentlichkeitsarbeit auf unserer Homepage oder im Amtsblatt zur Verfügung. Nachtragsvoranschlag 2013 Die Errichtung der Photovoltaikanlage der Marktgemeinde und der Bau der Reihenhausanlage in der Dornauerstraße haben es notwendig gemacht, den Budgetvoranschlag für 2013 zu adaptieren. Der Gemeinderat hat deshalb einen sogenannten Nachtragsvoranschlag zur Abdeckung der zusätzlichen Aufwendungen beschlossen. Abfallkalender beigelegt Dieser Amtsblatt-Ausgabe liegt der Abfallkalender der GVA Baden bei. Sie finden darin die Termine für die Restmüll-, Biomüll-, Gelber Sack- und Altpapierabholung. Zdenka Wallner-Trieb Selbständige Bilanzbuchhalterin & Unternehmensberaterin Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, doppelte Buchhaltung, Lohnverrechnung, Mahnwesen eine lästige Angelegenheit? Sie brauchen Unterstützung bei Aufbau oder Abwicklung Ihrer Buchhaltung vor Ort? Sparen Sie Nerven, Zeit und Geld! Rufen Sie mich an! Mobil: 0676/ AUS DER GEMEINDE 100, Euro Heizkostenzuschuss Die Marktgemeinde Leobersdorf hat beschlossen, sozial bedürftigen Leobersdorferinnen und Leobersdorfern für die Heizperiode 2013/2014 wieder einen einmaligen Heizkostenzuschuss in der Höhe von 100,- zu gewähren. Bezugsberechtigt sind Personen mit österreichischer Staatsbürgerschaft bzw. EWR-BürgerInnen, bzw. ausländische Staatsbürger, die seit durchgehend einem Jahr den Hauptwohnsitz in Leobersdorf haben und folgenden Personenkreisen angehören: l AusgleichszulagenbezieherInnen l BezieherInnen einer Mindestpension nach 293 ASVG l BezieherInnen einer Leistung aus der Arbeitslosenversicherung, die als arbeitssuchend gemeldet sind und deren Arbeitslosengeld/Notstandshilfe den jeweiligen Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt l BezieherInnen von Kinderbetreuungsgeld, deren Familieneinkommen den jeweiligen Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt oder Familien, die im Monat November 2012 oder danach die NÖ Familienbeihilfe beziehen l sonstige EinkommensbezieherInnen, deren Familieneinkommen den jeweiligen Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt l über Härte- oder Sonderfälle entscheidet der Gemeindevorstand gesondert l Ausländische Staatsbürger, die mind. 1 Jahr durchgehend den Hauptwohnsitz in Leobersdorf haben Der Heizkostenzuschuss kann im Bürgerservice-Büro der Marktgemeinde Leobersdorf bis 7. März 2014 beantragt und geprüft werden. Die Auszahlung erfolgt bar oder mittels Überweisung direkt durch die Marktgemeinde Leobersdorf. Endlich volljährig! Jungbürgerfeier Jungbürger konnte Bürgermeister Andreas Ramharter begrüßen. Von vielen wird er sehnsüchtig erwartet: Der 18. Geburtstag und damit die Volljährigkeit. Deshalb lädt der Generationenausschuss unter Obmann GR Bernhard Gmeiner alle zwei Jahre am Tag vor dem Nationalfeiertag alle 18-Jährigen zur Jungbürgerfeier. Dabei werden den jungen Leobersdorfern die Gemeinde und ihre Dienstleistungen vorgestellt: Wie finde ich eine Wohnung, wenn ich von zuhause ausziehen will? Wo gehe ich hin, wenn ich heiraten möchte oder ein Kind bekommen habe? Dass mit der Volljährigkeit aber nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten einhergehen, darüber informierte Rechtsanwältin Andrea Willmitzer. Als Geschenk gab es für die Jungbürger neben einer Urkunde einen kabellosen Lautsprecher für das Smartphone. Bürgermeister Andreas Ramharter: Leobersdorf bietet viel für junge Menschen und gibt ihnen gleichzeitig auch viele Möglichkeiten,
Similar documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks