SEKUNDARSTUFE 1 UND 2 1. Ausschreibung 2016/ PDF

Please download to get full document.

View again

of 11
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
EINREICHFORMULAR FÜR DAS MINT-GÜTESIEGEL Wir fördern innovatives Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Burschen SEKUNDARSTUFE 1 UND 2
EINREICHFORMULAR FÜR DAS MINT-GÜTESIEGEL Wir fördern innovatives Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Burschen SEKUNDARSTUFE 1 UND 2 1. Ausschreibung 2016/2017 Start der Ausschreibung 14. November 2016 Ende der Einreichfrist 31. Jänner 2017 DIE INITIATIVE STELLT SICH VOR Wir leben in einer Welt, die von rasanten Veränderungen geprägt ist. Neue Technologien bergen die Chance zur Lösung künftiger Herausforderungen. Sie verändern dabei aber auch immer mehr Bereiche unseres Lebens und die fortschreitende Digitalisierung beschleunigt diese Entwicklung. Mit dem technologischen Fortschritt ändern sich auch die Anforderungen an junge Menschen am Arbeitsmarkt. Qualifikationen in den MINT- Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) sind zu gefragten Schlüsselkompetenzen einer modernen Gesellschaft geworden. Gleichzeitig haben immer noch acht von zehn Industrieunternehmen in Österreich Probleme, kreative Talente in Zukunftsbereichen wie Technik, Produktion oder Forschung und Entwicklung zu finden. Diese Nachfrage wird sich in naher Zukunft sogar noch erhöhen, wodurch enorme berufliche und persönliche Chancen für junge Menschen (Mädchen und Burschen gleichermaßen) entstehen. Um diese Chancen aber tatsächlich zugänglich zu machen, ist es dringend notwendig, naturwissenschaftlich-technische Berufe und die damit in Verbindung stehenden Bildungswege attraktiver zu gestalten, um mehr junge Menschen als bisher dafür zu begeistern. Doch auch abseits der guten Jobchancen ist eine solide naturwissenschaftlich-technische Grundbildung von hoher Bedeutung. Je besser eine Gesellschaft in diesen Disziplinen gebildet ist, desto geringer sind die Risiken für naive Wissenschafts- und Technikgläubigkeit einerseits sowie uninformierte und unreflektierte Ablehnung andererseits. Ein Mindestmaß an Technikmündigkeit ist heute notwendig, um an öffent lichen Debatten über die großen Herausforderungen unserer Zeit von der Digitalisierung über Life Sciences bis hin zum Klimawandel teilhaben zu können. Einen wesentlichen Beitrag zur Veränderung des Interesses an Naturwissenschaften und Technik kann der schulische Unterricht leisten. Für die Gestaltung eines begeisternden Unterrichts spielen Lehrerinnen und Lehrer die entscheidende Rolle. Allerdings können sie diese herausfordernde Aufgabe nur dann optimal leisten, wenn sie durch entsprechende Maßnahmen und Rahmenbedingungen (Ausstattung, Arbeitsumfeld, unterstützende Schulleitung, passende Weiterbildungsangebote) unterstützt werden. Mit dem MINT-Gütesiegel sollen Schulen ausgezeichnet werden, die ver suchen diese Rahmenbedingungen so optimal wie möglich zu gestalten. Einreichunterlagen MINT-Gütesiegel Sekundarstufe 1 und 2, 2016/17 Seite 1 MINT-GÜTESIEGEL Mit dem MINT-Gütesiegel werden Bildungseinrichtungen ausgezeichnet, die im Rahmen der Schulentwicklung mit verschiedenen Maßnahmen innovativen und begeisternden Unterricht in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Burschen fördern und umsetzen. Das Gütesiegel wird durch ein Gremium von Expertinnen und Experten auf Basis der Bewerbungen an ausgewählte Schulen verliehen. Die Vergabekriterien finden Sie unter Die offizielle Verleihung findet im Frühjahr 2017 durch Frau Bildungsministerin Dr. Sonja Hammerschmid statt. Mit dieser Auszeichnung als MINT-Schule erhalten die Schulen für die Dauer von drei Jahren das Gütesiegel als digitales Logo zur Verwendung auf der Website der Schule. das Gütesiegel als Tafel für das Schulgebäude. die Möglichkeit, sich regelmäßig mit anderen MINT-Schulen und außerschulischen Partnern im MINT-Bereich zu vernetzen. Das MINT-Gütesiegel ist eine gemeinsame Initiative des Bildungsministeriums, der Industriellenvereinigung, der Wissensfabrik Unternehmen für Österreich und der Pädagogischen Hochschule Wien. Einreichunterlagen MINT-Gütesiegel Sekundarstufe 1 und 2, 2016/17 Seite 2 1 MINT-LEUCHTTURMCHARAKTER Was macht Ihre Schule zu einer ausgezeichneten MINT-Schule? Bitte fassen Sie an dieser Stelle die wesentlichen diesbezüglichen Merkmale Ihrer Schule kurz zusammen. Dieser Text wird gemeinsam mit Ihrem Schullogo und einem Link zu Ihrer Schulwebsite auf veröffentlicht. Bitte verwenden Sie bei der Beantwortung der Fragen nicht mehr als den zur Ver fügung gestellten Platz. 2 MINT-SCHULENTWICKLUNG 2.1 Inwiefern ist die MINT-Schwerpunktbildung in Ihrem Schulprogramm/Schul profil festgeschrieben? Einreichunterlagen MINT-Gütesiegel Sekundarstufe 1 und 2, 2016/17 Seite 3 2.2 Bitte tragen Sie hier falls vorhanden den Weblink zu Ihrem Schulprofil ein. 2.3 Welche förderlichen personellen Rahmenbedingungen gibt es an Ihrer Schule für die Entwicklung/Vertiefung des MINT-Schwerpunktes (Teamstruktur, )? 2.4 Welche speziellen organisatorischen Maßnahmen (bspw. neue Fächer, Wahlpflichtangebote, Förderkurse, Blockung von Stunden, spezielle Räumlichkeiten) fördern innovativen MINT-Unterricht an Ihrer Schule? Einreichunterlagen MINT-Gütesiegel Sekundarstufe 1 und 2, 2016/17 Seite 4 3 INNOVATIVE MINT-DIDAKTIK 3.1 Wie wird im Unterricht an Ihrer Schule das anwendungsorientierte, praxisnahe und forschende Lernen in den MINT-Fächern ermöglicht? Nennen Sie konkrete Beispiele (inkl. Maßnahmen im Bereich Digitalisierung/E-Learning). 3.2 Welche Bemühungen werden unternommen, um die MINT-Fächer (inkl. Werkerziehung) untereinander und mit anderen Fächern zu verknüpfen? Einreichunterlagen MINT-Gütesiegel Sekundarstufe 1 und 2, 2016/17 Seite 5 3.3 Was wird an Ihrer Schule unternommen, um Mädchen und Buben gleichermaßen für MINT-Inhalte zu begeistern und ihr Interesse nachhaltig zu fördern? 4 MINT-UMFELD 4.1 Wie werden außerschulische Partner (bspw. Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Museen, Science Center, Fachhochschulen oder Universitäten) und andere Schulen mit einem MINT-Schwerpunkt (z.b. HTL) in die Unterrichtsgestaltung und Weiterbildungsaktivitäten einbezogen? 4.2 Wie werden MINT-Ausbildungswege und MINT-Berufsbilder an Ihrer Schule aktiv kommuniziert, um Mädchen und Burschen gleichermaßen für MINT-Berufe zu sensibilisieren (bspw. Vermitteln von Praktika, aktiver Kontakt zu Unternehmen und weiterführenden Schulen, Berufsorientierung und Studienberatung, MINT-Botschafter/innen, Teilnahme am Töchtertag/Girls Day, Einbeziehen von Erziehungsberechtigten)? Einreichunterlagen MINT-Gütesiegel Sekundarstufe 1 und 2, 2016/17 Seite 6 5 LEHRER/INNENPROFESSIONALISIERUNG IM MINT-BEREICH 5.1 Wie werden an Ihrer Schule Teamkultur, der gegenseitige Austausch unter den Leh rer/innen und die kollegiale Beratung unterstützt? 5.2 Wie wird an Ihrer Schule sichergestellt, dass Lehrer/innen regelmäßig an MINTrelevanten Fortbildungen teilnehmen (bspw. Information über Fortbildungsangebot, aufbauendes Fortbildungskonzept, Teilnahme an Lehrgängen, SCHILF, Pädagogische Konferenz, )? Einreichunterlagen MINT-Gütesiegel Sekundarstufe 1 und 2, 2016/17 Seite 7 6 TEILNAHMEN AN MINT-RELEVANTEN PROJEKTEN UND WETTBEWERBEN Nennen Sie MINT-relevante Projekte (bspw. IMST, Sparkling Science, Talente Regional, Wissensfabrik, schulinterne MINT-Projekte wie Ateliertage) und Wettbewerbe (bspw. Jugend Innovativ, Science-Olympiaden, prämierte Abschlussarbeiten/VWA/Diplomarbeiten), an denen Ihre Schule in den letzten drei Jahren teilgenommen hat. 6.1 Projekttitel/Thema/Wettbewerb Laufzeit Weblink (falls vorhanden): 6.2 Projekttitel/Thema/Wettbewerb Laufzeit Weblink (falls vorhanden): 6.3 Projekttitel/Thema/Wettbewerb Laufzeit Weblink (falls vorhanden): 6.4 Projekttitel/Thema/Wettbewerb Laufzeit Weblink (falls vorhanden): 6.5 Projekttitel/Thema/Wettbewerb Laufzeit Weblink (falls vorhanden): Einreichunterlagen MINT-Gütesiegel Sekundarstufe 1 und 2, 2016/17 Seite 8 7 KONTAKTDATEN DER SCHULE 7.1 Offizielle Schulbezeichnung und Anschrift Schulbezeichnung Schulkennzahl Straße und Nummer PLZ, Ort Bundesland Website 7.2 Schulleitung Vorname, Nachname, Titel Telefon 7.3 Weitere Ansprechperson für das MINT-Gütesiegel Vorname, Nachname, Titel Telefon Mit Ihrer Unterschrift erklären Sie sich mit den Vergabekriterien und den Teilnahmebedingungen (www.mintschule.at/das-guetesiegel/) einverstanden. Die Entscheidung des Expertinnen-/Experten-Gremiums erkennen Sie hiermit an. Ort, Datum Unterschrift/Rundstempel (Originalunterschrift der Schulleiterin/des Schulleiters) Einreichunterlagen MINT-Gütesiegel Sekundarstufe 1 und 2, 2016/17 Seite 9 Bitte senden Sie die ausgefüllte Bewerbung und die von der Schulleitung unterschiebene Einverständniserklärung (Seite 9) in digitaler Form (pdf), postalisch oder per Fax bis spätestens 31. Jänner 2017 an: MINTSCHULE Österreich c/o Pädagogische Hochschule Wien HS-Prof. Dr. Christian Bertsch Grenzackerstraße Wien Tel.: Fax: Mobil: Einreichunterlagen MINT-Gütesiegel Sekundarstufe 1 und 2, 2016/17 Seite 10
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks