Zahnarzt Statistik ZASTA gibt Ihnen den Überblick Benutzer- Handbuch

Please download to get full document.

View again

of 20
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Published
Benutzer- Handbuch Stand: Seite 1 von 20 Inhalt 1. Programmstart Allgemeine Einstellungen... 4 Einstellungen... 4 Hilfe... 5 Konfiguration... 6 Aktualisieren Ein Beispiel... 7
Benutzer- Handbuch Stand: Seite 1 von 20 Inhalt 1. Programmstart Allgemeine Einstellungen... 4 Einstellungen... 4 Hilfe... 5 Konfiguration... 6 Aktualisieren Ein Beispiel Anzeigebereich Felder Grafische Anzeige Drucken Vorlagen...19 Stand: Seite 2 von 20 1. Programmstart Passwort eingeben Daten werden initialisiert, das Logo wandert über den Bildschirm. Stand: Seite 3 von 20 Sobald die Daten initialisiert sind, startet das Programm mit dem folgenden Bildschirm, von dem aus alle Funktionen möglich sind. 2. Allgemeine Einstellungen Einstellungen Die Schaltfläche Einstellungen erlaubt das Passwort zu ändern. Stand: Seite 4 von 20 Hilfe Info Onlinesupport Das Programm öffnet automatisch in der ZASTA-Homepage das Forum. Dort können Sie nachlesen, was Ihre Kollegen geschrieben haben, oder auch selbst einen Beitrag erstellen. Das Forum soll Ihnen helfen, Ihre Fragen schnell loszuwerden, und eventuell bereits Antworten zu finden. Installationshandbuch (PDF-Datei) Benutzerhandbuch (PDF-Datei) Stand: Seite 5 von 20 Konfiguration Die Schaltfläche Konfiguration zeigt alle Jahre für die Sie in der Z1 Datenbank Daten besitzen. Beim Start übernehmen wir die letzten 6 Jahre, im Moment ab 2010, automatisch. Hier können Sie entscheiden, welche Jahre Sie auswerten möchten. Beachten Sie dabei bitte, dass je mehr Daten Sie auswählen, der Programmstart von ZASTA länger dauert. Aktualisieren Die Schaltfläche Aktualisieren ist nur nach dem Ändern der Konfiguration notwendig. Die Daten werden gemäß Ihrer neuen Konfiguration gelesen. Stand: Seite 6 von 20 3. Ein Beispiel Wenn Sie mit Excel vertraut sind erkennen Sie, dass die Maske ähnlich aufgebaut ist wie eine Pivot Tabelle. Das große Feld das im Moment noch leer ist dient der Anzeige der Tabelle. Rechts daneben haben Sie eine Auswahl der Datenfelder die Sie benutzen können. Diese Felder werden im Folgenden in eines der vier farbigen Rechtecke gezogen. Stellen Sie den Mauszeiger auf das Feld Jahr und ziehen es nach rechts in das Rechteck Spalten. Sie sehen sofort im linken Feld, dass die einzelnen Jahre als Spaltenüberschrift angezeigt werden. Dann nehmen Sie das Feld StatistikGruppe und ziehen es in das Rechteck Zeilen. Sie sehen jetzt, dass die Zeilen gemäß der StatistikGruppen beschriftet sind. Noch fehlen die Daten in der Tabelle. Nehmen Sie das Feld Umsatz und ziehen es in das Rechteck Werte. Jetzt sehen Sie sofort Ihre Umsatzzahlen von allen ausgewählten Jahren aufgeteilt nach den Statistik Gruppen die Sie aus Z1 kennen. Stand: Seite 7 von 20 Damit haben wir die erste Übersicht bereits geschafft. Und mit einem Klick haben wir das Ganze auch grafisch. Stand: Seite 8 von 20 4. Anzeigebereich Hier werden die ausgewählten Daten als Tabelle angezeigt. Es gibt die vier Rubriken Filter, Spalten, Zeilen und Daten. Diese sind verbunden mit den farbigen Rechtecken. Aus der Beschriftung ergibt sich, wie sie zusammen gehören. Sobald Sie ein Feld in ein Rechteck gezogen haben, erscheint der Name dieses Feldes mit einem Trichter an der entsprechenden Stelle. Gleichzeitig wird das ausgewählte Feld in der Farbe des jeweiligen Rechtecks angezeigt. Wenn Sie auf den Trichter klicken öffnet sich ein Fenster in dem Sie weitere Einschränkungen wählen können. Dies gilt für alle Felder, sobald sie in eines der vier Rechtecke gezogen worden sind. In jedes Rechteck können auch mehrere Felder gezogen werden. Im Rechteck Werte ist dies allerdings wenig sinnvoll. Die Möglichkeit bei Beschriftungsfilter und Wertefilter entsprechen dem Programm Excel. Hier können Sie noch eine Unmenge an Einstellungen wählen, z. B. alle Leistungen die mehr als Umsatz haben, oder alle Leistungen, die mit K beginnen. Stand: Seite 9 von 20 5. Felder Die Felder dienen zur Unterteilung der angezeigten Umsätze in Gruppen, entweder in Zeilen, in Spalten oder als Filter. Als Werte sind nur die Felder Umsatz, UmsatzOst und Punkte sinnvoll. Die Felder können, wenn sie in einen Bereich gezogen worden sind, zusätzlich gefiltert werden. Die Felder sind in folgende Hauptgruppen untergliedert: Keine Gruppe Zeit Statistik Werte Behandlung Praxis Patient Krankenkasse Keine Gruppe Keine Gruppe Dieses Feld wird nur benötigt, wenn Sie im Rechteck Zeilen keine Einteilung möchten, aber die Grafik benötigen. Zeit Jahr Es werden die letzten 6 Jahre angezeigt, bzw. die Jahre die Sie bei Konfiguration ausgewählt haben, sonst gilt die Voreinstellung. Stand: Seite 10 von 20 Halbjahr Die Daten werden den jeweiligen Halbjahr zugeordnet und angezeigt, bzw. gefiltert. Quartal Wie bei Halbjahr, jedoch für Quartale. Monat Die Daten werden in 12 Monate aufgeteilt. KW Die Daten werden in 52 Kalenderwochen aufgeteilt. Tag Die Daten werden nach Tagen aufgeteilt. Stand: Seite 11 von 20 Wochentag Hier sehen Sie, welchen Umsatz Sie an welchem Wochentag gemacht haben. Wenn Sie Mittwoch nachmittag nicht praktizieren, wird der Mittwoch weniger Umsatz zeigen. Statistik StatistikGruppe Diese Einteilung entspricht der Z1-Einteilung und Statistik-Gruppe StatistikUntergruppe Diese Einteilung entspricht der Z1-Einteilung und Statistik-Untergruppe Stand: Seite 12 von 20 Behandlung Katalog Leistung Alle Leistungen aus der Behandlungserfassung werden hier angezeigt. Hier ist es auf jeden Fall sinnvoll eine zusätzliche Eingrenzung über den Filter zu machen. Sonst bekommt man eine Tabelle mit 29 Seiten, die Grafik ist nicht mehr übersichtlich. BehDatum Hier können Sie ein Behandlungsdatum zusätzlich zu anderen Filterfunktionen auswählen. Praxis Praxis Diese Auswahl ist nur sinnvoll, wenn Sie mehrere KZV-Abrechnungsnummern haben. Stand: Seite 13 von 20 Behandler Eine gute Möglichkeit, die Umsätze von verschiedenen Behandlern anzuzeigen und gegenüber zu stellen. Patient PatNr Eine mögliche Anzeige je Patient. PatName Nachname des Patienten. PatVorname Vorname des Patienten, ggfs. zusätzlich zum Namen, damit die vielen Schmidt s unterschieden werden können. Geschlecht Eine schnelle Übersicht, ob Sie mit Frauen oder Männern mehr Umsatz machen. Stand: Seite 14 von 20 Alter Eine Statistik nach Alter. Sie werden erstaunt sein, wie die Verteilung Ihrer Patienten aussieht. Privat Eine schnelle Übersicht, zwischen Privat- und Kassen-Leistungen. Altersgruppe Hier haben wir das Alter eingeteilt in 5 Gruppen: 0-10 Kinder Jugend ab 71 Senioren Krankenkasse KasseNr Die Nummer der Krankenkasse. KasseName Der Name der Krankenkasse. Hier können Sie über Zusatzfilter z. B. alle AOK s auswählen. Stand: Seite 15 von 20 Kassengruppe Hier sind die Kassen in Gruppen zusammengefasst, wodurch es einfacher ist den Umsatz von z. B. den Ersatzkassen schnell zu sehen. 6. Grafische Anzeige Mit dieser Schaltfläche erhalten Sie die angezeigte Tabelle sofort als Grafik. Stand: Seite 16 von 20 7. Drucken Grafik drucken Die Anzeige ist zwar nicht farbig, der Ausdruck wird aber je nach Drucker farbig sein. Stand: Seite 17 von 20 Tabelle drucken Alles drucken Mit dieser Schaltfläche werden sowohl Tabelle als auch Grafik gedruckt. Alles anzeigen Falls die Grafik nicht komplett angezeigt wird, kann mit dieser Schaltfläche die Grafik neu aufgebaut werden Stand: Seite 18 von 20 8. Vorlagen Sie können beliebig viele Vorlagen erstellen, um die Benutzung des Programms zu vereinfachen. Die Schaltfläche öffnet folgende Maske zum Erstellen einer neuen Vorlage. Für die Vorlage können Sie sowohl einen Namen (z. B. Quartalsvergleich) als auch eine Überschrift eintragen. Die Überschrift wird beim Drucken mit ausgedruckt. Sie können beliebig viele dieser Vorlagen erstellen. Bei einer dieser Vorlagen können Sie entscheiden, dass sie beim Programmstart verwendet wird. Beim Speichern wird die jetzt gerade aktuelle Einstellung unter dieser Vorlage gespeichert. Die jeweils aktive Vorlage wird durch eine rote Markierung hervorgehoben. Wenn Sie mit der linken Maustaste auf eine der Vorlagen klicken wird diese Vorlage aktive Vorlage und die Anzeige ändert sich entsprechend der jetzt gewählten Einstellung. Stand: Seite 19 von 20 Sofern Sie nun Änderungen an dieser Vorlage machen möchten, ändern Sie die Einstellungen wie Sie es möchten. Anschließend gehen Sie mit dem Mauszeiger auf die Vorlage und drücken die rechte Maustaste, Sie erhalten das gleiche Fenster wie beim Erstellen der Vorlage. Mit Speichern speichern Sie die jetzt aktuelle Einstellung. Mit Löschen kann eine gewählte Vorlage wieder gelöscht werden. Stand: Seite 20 von 20
Similar documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks